The Dart!
02
Sep
2012
 

Brotknöpfle mit Speck

Eine köstliche Beilage für alles mit Sauce und für alle, die keine Spätzle schaben wollen…

Dieses traditionelle Rezept hat Alexander Hermann bei „Tim Mälzer kocht!“ im Fernsehen verraten.

Zutaten für 4 Personen:

Für den Spätzleteig:

3 Eier (Kl. M)
Salz
180 g Mehl
80 ml ml kohlensäurehaltiges Mineralwasser

außerdem:

1½ altbackene Brötchen
4 El Butter
1 Zwiebel
50 g durchwachsener Speck
½ Bund Petersilie
2 El Öl
Salz

1. Spätzleteig aus den obigen Zutateten herstellen

2. Brötchen in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne mit 2 EL Butter anrösten.

3. Zwiebel und Speck fein würfeln. Die Blättchen von der Petersilie zupfen und fein hacken.

4. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck und Zwiebeln zugeben und glasig braten. Petersilie untermischen.

5.Brotwürfel und Speckmischung vorsichtig unter den Spätzleteig rühren.

6. Reichlich Salzwasser in einem hohen Topf aufkochen. Den Teig mithilfe eines Esslöffels portionsweise abstechen und ins heiße Wasser gleiten lassen. Wenn die Brotknöpfle oben schwimmen, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen.

7. 2 El Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen und die Brotknöpfle darin knusprig braun anbraten.

 

Das ganze lässt sich auch schön am Vortag vorbereiten, alles bis auf das Anbraten machen, im Kühlschrank aufbewahren und vor dem Essen in der Pfanne anbraten.

 

 

von Andrea Netz

veröffentlicht in den Rubriken Aktuell und Rezepte


 
© 2011-2021 by Wilder Taunus
Exclusive Theme by baehring.net