The Dart!
23
Mär
2012
 

Vitello tonnato

…nur ohne vitello,

sondern mit capriolo. Eine sommerliche Vorspeise mit Fleisch vom Reh.

Capriolo tonnato

 

Zutaten:

400 g Rehkeule (im Bild ist Fleisch aus Oberschale zu sehen)

1 Stange Staudensellerie

1 Möhre

1 Bio-Zitrone

0,5 l Weißwein (z.B. Chardonnay)

2 EL Weißweinessig

1 Dose Thunfisch ohne Öl (150g)

3 eingelegte Sardellenfilets

2 Eigelb

200 ml Olivenöl

3 EL Kapern

1 Zwiebel

1 Lorbeerblatt

2 Nelken

Salz, Pfeffer

 

Zubereitung:

1) Über Nacht Rehfleisch mit Weißwein, Sellerie, Karotte und Zwiebel (alles grob gewürfelt), sowie Lorbeerblatt und Nelken in einem Topf im Kühlschrank marinieren.

2) Am nächsten Tag mit 0,5 l Wasser aufgießen, 1 TL Salz dazu, und einmal aufkochen, dann ca. 45 min garziehen lassen (darf nicht mehr kochen). Auch hier empfiehlt sich die Verwendung eines Fleischthermometers zur Überwachung der Kerntemperatur.

3) Im Mixer den Thunfisch (abgetropft),die Sardellenfilets (abgespült), 2 Eigelb, 2 EL Kapern und den Saft einer halben Zitrone fein pürieren. 200 ml Olivenöl nach und nach reinmixen, gegebenenfalls mit ein paar EL der Kochbrühe verdünnen und dann bis zur gewünschten Säure mit dem Essig abschmecken. Salzen und pfeffern.

4) Das Fleisch in sehr dünne Scheiben aufschneiden, auf einer Platte anrichten und mit der Sauce bedecken. 3-4 Stunden kühl stellen.

5) Mit Zitronenscheiben und Kapern garnieren.

Dazu frisches Weißbrot und ein Glas Wein. Perfekt!

 

von Andrea Netz

veröffentlicht in den Rubriken Aktuell und Rezepte

Icon Rehwild


 
© 2011-2021 by Wilder Taunus
Exclusive Theme by baehring.net