The Dart!
29
Jan
2012
 

Wildragout

Ein Klassiker, der sich mit Gulasch von Reh, Hirsch oder Wildschwein zubereiten lässt. Könnte ich fast jeden Tag essen.

Wildragout mit Brotknöpfle

Zutaten für 4 Personen:

1,2 kg Wildgulasch aus der Keule oder Schulter
2 Zwiebeln
2 Karotten
Knollensellerie nach Geschmack
1 Stängel Petersilie
4 Nelken
2 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
70 ml Portwein
1 Flasche Spätburgunder
2 EL Tomatenmark
1 EL Mehl
Salz, Pfeffer
2 EL Johannisbeergelee
1 EL Butterschmalz

1. Zwiebeln, Karotten und Sellerie grob kleinschneiden.

2. Das Fleisch im Buterschmalz portionsweise anbraten. Wenn es Farbe angenommen hat, Gemüse hinzugeben und mit anbraten.

Wenn Ihr Partner an dieser Stelle fragt, ob er eventuell noch kurz Duschen gehen kann vor dem Essen, nochmal grundlegend über die Arbeitsverteilung in der Familie, die elementaren Grundregeln des Kochens sowie den schlechten Einfluß von Fastfood auf unsere Gesellschaft nachdenken…ach, ich hab’s nicht gehört.

3. Tomatenmark unterrühren.

4. Mit Mehl bestäuben, umrühren und mit dem Portwein ablöschen. Fast vollständig verkochen lassen.

5. 3mal mit Rotwein ablöschen und sirupartig einkochen lassen.

6. Mit restlichem Rotwein aufgießen bis das Fleisch vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist. Gegebenenfalls mit Wasser ergänzen.

7. Gewürze (außer Salz und Pfeffer) in einen Teebeutel geben und in die Flüssigkeit hängen (erleichtert später das Rausfischen).

8. 1,5 h (bis das Fleisch schön weich ist, d.h. kann eventuell auch schneller oder langsamer gehen) mit Deckel köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.

9. Gewürzsäckchen entfernen, Johannisbeergelee unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertig!

Als Beilage passen ganz hervorragend Brotknöpfle.

von Andrea Netz

veröffentlicht in den Rubriken Aktuell und Rezepte

Icon Rotwild Icon Rehwild Icon Schwarzwild


 
© 2011-2021 by Wilder Taunus
Exclusive Theme by baehring.net